Die PR-Agentur für
Bauen.Wohnen.Leben.

08.08.2016

Bundesverband Sonnenschutztechnik mit neuer Website

Bundesverband Sonnenschutztechnik mit neuer Website

Unter www.bvst.at findet sich jede Menge Wissen rund um das Thema, wie man den Eintrag von Licht und Wärme bedarfsgerecht steuern kann.

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild

Pressetext (3319 Zeichen)Plaintext

• Für Planer, Experten und private Bauherren
• Herstellerneutrale Informationen
• Auch als mobile Version

Wien, 8. August 2016._Moderner, dynamischer Sonnenschutz bringt Behaglichkeit und Komfort in unsere Häuser, sorgt für ausreichend Tageslicht und verbessert deutlich deren Gesamtenergiebilanz. Damit das Planer, Experten und auch private Bauherren wirklich wissen, tritt der Bundesverband Sonnenschutztechnik ab sofort mit neuer Website auf. Unter www.bvst.at findet sich jede Menge Wissen rund um das Thema, wie man den Eintrag von Licht und Wärme bedarfsgerecht steuern kann.

Planer, Architekten, Baufachleute, Experten und private Hausbauer oder Renovierer finden mit der klaren Navigationsstruktur hier rasch die gewünschten Informationen. Außerdem kann man per Suchfunktion die Website gezielt nach Stichworten durchforsten. Die Inhalte sind klar strukturiert und helfen den unterschiedlichen Usergruppen mit Tipps, Services und Informationsunterlagen.

Mit dem neuen Design und der intuitiven Benutzeroberfläche wurde die Website an die modernen Nutzergewohnheiten angepasst.
Der praktische Produktberater zeigt die Funktionen und Eigenschaften der unterschiedlichen Systeme. Er hilft besonders privaten Bauherren, diese zu vergleichen und die optimale Lösung für ihre individuellen Anforderungen zu finden. Und: Sämtliche Informationen sind herstellerneutral, da auch bei den Produktlösungen das Leistungsportfolio des Produktes an sich im Mittelpunkt steht.
Und weil Bilder oft mehr als Worte sagen, werden die Produkte mit Fotos aus dem Fundus der Verbandsmitglieder anschaulich gemacht.

Mobile Abfragen

Um unterwegs im World Wide Web zu surfen, verwenden in Österreich 72 % der internetnutzenden Personen ein Mobiltelefon. Laut einer Studie des chinesischen Marktforschers TNS aus dem Vorjahr schauen wir durchschnittlich mehr als 3,2 Stunden auf unser Smartphone. Im Jahr summiert sich das zu 1.176 Stunden. Diesem Trend folgend müssen Websites heute immer auch als mobile Version zur Verfügung stehen. Vor allem auch dann, wenn sie so wie beim BVST allgemeingültige Infos liefern, die letztendlich auch Kaufentscheidungen beeinflussen. Und da in den eigenen vier Wänden auch das Tablet immer mehr zur Informationsquelle Nummer 1 wird, müssen die Infos auch für diese Geräte optimiert werden.

Bild:
BVST_Neue_Website.jpg
Foto: BVST, Abdruck honorarfrei

Quellen und Links:
www.bvst.at
www.statistik.at
www.techniksurfer.de

Über den Bundesverband Sonnenschutztechnik
Der Bundesverband Sonnenschutztechnik ist der Dachverband der österreichischen Sonnenschutzindustrie. Kooperationspartner sind u. a. klima:aktiv, IBO, ÖGUT und der Bau.Energie.Umwelt.Cluster NÖ. Der Verband repräsentiert 23 Mitgliedsbetriebe mit insgesamt über 1.618 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Er sichert mit einer Wertschöpfung von ca. 900 Mio. Euro an die 10.000 heimische Arbeitsplätze vor allem im gewerblichen Bereich. Der BVST ist Gründungsmitglied des Europäischen Dachverbandes ES-SO (European Solar Shading Organization), zu dem 28 Mitgliedsverbände zählen. Verbandsweit ermöglichen alle mit Sonnenschutz verbundenen Leistungen (bis hin zur Montage und Serviceleistungen) Arbeitsstellen für 400.000 Angestellte und Arbeiter, die einen Gesamtumsatz von ca. 35 Milliarden Euro erwirtschaften.

Bundesverband Sonnenschutztechnik mit neuer Website (.jpg)

Unter www.bvst.at findet sich jede Menge Wissen rund um das Thema, wie man den Eintrag von Licht und Wärme bedarfsgerecht steuern kann.

Maße Größe
Original 3660 x 2131 2,4 MB
Medium 1200 x 698 71,4 KB
Small 600 x 349 28,5 KB
Custom x