Die PR-Agentur für
Bauen.Wohnen.Leben.

27.06.2017

QUESTER eröffnet neuen Standort in Innsbruck

QUESTER_Innsbruck_1.jpg

Die neue QUESTER_Filiale in Innsbruck

Zu dieser Meldung gibt es: 23 Bilder

Pressetext (3868 Zeichen)Plaintext

Innsbruck, im Juni 2017._Am 22. Juni 2017 eröffnete Österreichs führender Baustofffachhändler seinen ersten Fliesenstandort im Westen des Landes: Die Filiale Innsbruck bietet den Kunden in Tirol und Vorarlberg alles rund um die Fliese in bewährter QUESTER-Qualität.


BauProfi QUESTER baut 2017 sein Filialnetz aus und will mit einem breiteren Sortiment nun auch private Bauherren noch besser erreichen. Zudem setzt der BauProfi verstärkt auf gesundes Wohnen und ökologisch sinnvolle Produkte.
Ganz wesentlich trägt dazu der Bereich Fliesen und Keramik bei. Geschäftsführer Mag. René Rieder: „Das Segment Fliesen macht bei QUESTER rund 20 % des Gesamtumsatzes aus. Bei uns erhält der Kunde Qualitätsware, die er ausschließlich im Fachhandel kaufen kann. In diesem Umfeld halten wir einen Marktanteil von rund 12 %.“ Einen wesentlichen Beitrag dazu soll hinkünftig auch die Filiale Innsbruck liefern.


Im Westen viel Neues


Nur zehn Minuten vom Goldenen Dachl entfernt finden gewerbliche und private Kunden auf insgesamt rund 500 m² die perfekten Beläge für drinnen und draußen. Dazu zählen Fliesen mit den Riesenausmaßen von 3 x 1,50 Metern genauso wie jene in einer Größe von 2 x 2 Zentimeter und Parkettböden in allen Varianten. Darüber hinaus trägt man dem Trend zu ökologisch und gesundheitlich anspruchsvollem Bauen und Leben, der sich in allen Kundengruppen verstärkt bemerkbar macht, Rechnung. Rieder: „Wir werden zunehmend in allen Produktbereichen gefragt, woher unsere Ware kommt, ob sie nachhaltig produziert wurde und ob sie zertifiziert ist.“ Da dies auch auf keramische Beläge zutrifft, hat QUESTER beispielsweise seit Jahresbeginn die Wand- und Bodenbeläge von BIOPIETRA® im Programm. Der italienische Produzent ist Vorreiter in puncto Nachhaltigkeit: Die in Italien hergestellten Fliesen werden alle drei Monate von dem unabhängigen Institut ICEA aus Bologna kontrolliert und zertifiziert und sind zudem radonfrei.
Neben den Produkten punktet der neue Standort auch mit den Mitarbeitern: Gut ausgebildete Fachberater und engagierte Vertriebsprofis präsentieren hier Fliesen und Parkettböden und beraten vor allem auch in Sachen Verlegung und dem dafür benötigten Zubehör. Rieder: „Der neue Standort schließt einen weißen Fleck auf der QUESTER-Landkarte. Gewerbeunternehmen und private Bauherren finden hier nicht nur eine riesige Auswahl an Belägen, sondern auch alle dafür benötigten Services.“
Auch das Haus selbst wurde transparent gestaltet: Die Strukturen und die Muster, aber auch die Echtfarben der Oberflächen, sind in dem hellen Schauraum besonders gut zu erkennen und das natürliche Tageslicht hilft den Kunden bei der Auswahl der richtigen Fliese.

Die Besucher überzeugten sich bei der – im wahrsten Sinn des Wortes heißen – Eröffnung von der beeindruckenden umfangreichen Fliesenausstellung. Landtagsabgeordneter Heinz Kirchmair, der Landeshauptmann Günther Platter vertrat, richtete einige Begrüßungsworte an die Gäste. Neben Freunden und Kunden des Hauses konnte unter anderem auch Erich Moser, Innungsmeister Tirol der Hafner, Platten- und Fliesenleger, begrüßt werden.

Quellen und weitere Informationen:
www.quester.at

Fotos:
© Simon Hausberger/QUESTER, Abdruck honorarfrei
QUESTER_Innsbruck_1.jpg: Die neue QUESTER-Filiale in Innsbruck
QUESTER_Innsbruck_2.jpg: QUESTER Geschäftsführer Mag. René Rieder, Landtagsabgeordneter Heinz Kirchmair und das QUESTER-Team Innsbruck

Über QUESTER
Der österreichische Baustoffhändler zählt mit 25 eigenen Standorten sowie einem Fliesenzentrallager und mehr als 50.000 aktiven Kunden in ganz Österreich zu den Großen im Baustoff- und Fliesenhandel. Seit 2005 ist das Unternehmen Teil der international tätigen und börsennotierten CRH-Gruppe mit Sitz in Dublin. Diese zählt mit 3.800 Standorten in 31 Ländern zu den weltweiten Marktführern im Segment Baustoffe.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

3 543 x 2 362  
QUESTER_Innsbruck_2.jpg
3 543 x 2 362  
QUESTER_Innsbruck_25.jpg
3 543 x 2 362
QUESTER_Innsbruck_24.jpg
3 543 x 2 362  
QUESTER_Innsbruck_23.jpg
4 243 x 6 510
QUESTER_Innsbruck_22.jpg
3 543 x 2 362  
QUESTER_Innsbruck_21.jpg
3 543 x 2 362
QUESTER_Innsbruck_20.jpg
3 543 x 2 362  
QUESTER_Innsbruck_19.jpg
3 543 x 2 362
QUESTER_Innsbruck_18.jpg
3 543 x 2 362  
QUESTER_Innsbruck_17.jpg
3 543 x 2 362
QUESTER_Innsbruck_16.jpg
3 543 x 2 362  
QUESTER_Innsbruck_13.jpg
3 543 x 2 362
QUESTER_Innsbruck_12.jpg
3 543 x 2 362  
QuESTER_Innsbruck_11.jpg
3 543 x 2 362
QUESTER_Innsbruck_10.jpg
3 543 x 2 362  
QUESTER_Innsbruck_9.jpg
3 543 x 2 362
QUESTER_Innsbruck_8.jpg
3 543 x 2 362  
QUESTER_Innsbruck_7.jpg
3 543 x 2 362
QUESTER_Innsbruck_6.jpg
3 543 x 2 362  
QUESTER_Innsbruck_5.jpg
3 543 x 2 362
QUESTER_Innsbruck_4.jpg
3 543 x 2 362  
QUESTER_Innsbruck_3.jpg
3 543 x 2 362

Zum Thema


Kontakt

QUESTER Pressestelle
ikp Wien GmbH
Eva Fesel
Museumstraße 3/5, 1070 Wien
Tel. 01 524 77 90-31
Mail: eva.fesel@ikp.at
www.ikp.at

Quester Baustoffhandel GmbH
Ursula Ottawa
Tel.: 050 16167 1025
Mail: u.ottawa@quester.at